ZoolDesign

Das klassische Büro wird von der neuen Arbeitswelt abgelöst. Sie hat die Arbeit 4.0 in all ihren Facetten zu unterstützen.

Dazu braucht es eine neue Arbeitsumgebung – weg von standardisierten und unflexiblen Einheitslösungen, hin zu temporären, wandelbaren und auf die aktuellen Bedürfnisse angepassten Einrichtungen.

Es lebe das Prototyping Office!

Wir nennen es Zool Garten……

Zool orientiert sich an der gelebten Realität und vermittelt ein einfach umsetzbares Gesamtpaket, um die physische Seite der Arbeitswelt 4.0 sympathisch, menschgerecht, motivierend und attraktiv erlebbar zu machen.

Radikal einfach, individuell und personalisierbar.

Entdecken Sie die 3 Bestandteile des Zool Gartens: Raum, Objekt und Methode!



Zooldesign

In Büroprojekten entsteht immer wieder der Wunsch oder die Notwendigkeit, ganz individuelles oder projekt-spezifisches Mobiliar einzusetzen.
Um diesem Anspruch gerecht zu werden, hat Daniel Rindlisbacher Zool Design vor 10 Jahren gegründet und damit eine Alternative zu standardisiertem Büromobiliar geschaffen.

Mittlerweile reicht die Bandbreite der umgesetzten Objekte vom Pflanzengefäss als Arbeitsplatzabschirmung bis zur neuen Bestuhlung für das Theater Basel mit rund tausend Klappsesseln.
Neu hat Zool Design die Zool Räume entwickelt, welche sich auf eine bestimme Tätigkeit fokussieren und dem Menschen als begeh- und erlebbares "Werkzeug" in der Arbeitsumgebung dienen. Die Zool Räume fördern mit ihrer eigens kreierten Ausstattung das produktive Wohlbefinden.

Quasi als Orientierungshilfe in der neuen Arbeitsumgebung hat Zool Design Methoden entwickelt, welche den Umgang mit der neuen Arbeitsumgebung untersützen. 

In jedem Fall setzt sich Zool Design leidenschaftlich mit dem Kunden und der gestellten Aufgabe auseinander – schliesslich geht es darum, die grösstmögliche Gestaltungsqualität und Funktionalität aus dem Kundenwunsch herauszuholen. 

Zool Design agiert als Brückenbauer zwischen Kundenwunsch und Hersteller.